Verbandnews

Jahreshauptversammlung des Kreisfeuerwehrverbandes Mayen-Koblenz e.V. und der Sterbekasse

09. Dezember 2017

Neuer Vorsitzender gewählt, Einsatzleitfahrzeug und feuerwehrtechnisches Geräte vorgestellt Der Einladung des Kreisfeuerwehrverbandes Mayen-Koblenz e.V. sowie der Sterbekasse zur diesjährigen Jahreshauptversammlung in das Bürgerhaus Hausen sind am Totensonntag rund 180 Feuerwehrangehörige...

Niederschrift der Jahreshauptversammlung der Sterbekasse 2016

20. November 2017

Die Niederschrift zur Jahreshauptversammlung der Sterbekasse ist hier abrufbar.

Das Ziel des Fachbereichs Feuerwehrmusik ist die Traditionspflege der Feuerwehrmusik und die musikalische Begleitung von Veranstaltungen der Feuerwehren. Zudem zählt das das Angebot sinnvoller Freizeitgestaltung für Jung und Alt zu den Aufgaben des Fachgebietes. Aktuell sind in den Freiwilligen Feuerwehren im Kreis Mayen-Koblenz ein Musikzug im aktiven Spielbetrieb und vier Spielmanszüge tätig. Hier werden traditionelle Werke ebenso wie ganz moderne Arrangements geprobt und gespielt. Interessierten und Freuden einer abwechslungsreichen Feuerwehrmusik steht als persönlicher Ansprechpartner der Fachbereichsleiter gerne zur Verfügung. Mitmachen können Frauen und Männer jeden Alters sowie jugendliche Interessierte ab dem 10. Lebensjahr.

Die Leitung des Fachgebietes obliegt Frank Busenkell.

DFV - News

Komm, mach mit!

Der Landesfeuerwehrverband (LFV) Rheinland-Pfalz schlägt Alarm: „In vielen Bereichen gibt es zwar zurzeit noch keine Sorgen, aber die ersten Ortsfeuerwehren in unserem Bundesland sind in den letzten Monaten bereits geschlossen worden, weil keine Ehrenamtlichen mehr zum Dienst in der Feuerwehr zur Verfügung standen“Einen ersten Schritt geht nun der Landesfeuerwehrverband selbst mit einer Werbekampagne, die er ab sofort für alle Feuerwehren zur Nutzung anbietet: Wir bieten provozierende Plakatmotive, Aufkleber und viele andere Werbemittel zur Verwendung an. Überschrift der Gesamtkampagne: „Deine Heimat. Deine Feuerwehr! Komm, mach mit!“ Mit diesem Motto möchte der Verband alle Bevölkerungsgruppen ansprechen: Komm, mach mit!

kampagne bild